page_header_image

Allgemeine Geschäftsbedingungen - alptrail GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen alptrail GmbH


  1. Vertragsgegenstand

Die alptrail GmbH (nachstehend Lieferant genannt) verkauft dem Kunden die Ware zu den folgenden allgemeinen Geschäfts­be­dingungen (AGB).

  1. Vertragsabschluss

Der Vertrag zwischen Kunde und Lieferant kommt durch die Bestellung des Kunden zustande. Bestellungen können verbal, telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

  1. Produktangebot

Sämtliche Angaben zu den Waren, die der Kunde im Rahmen des Bestellvorganges erhält, sind unverbindlich. Insbesondere sind Änderungen in Design und Technik, welche die Funktionalität einer Ware verbessert, sowie Irrtum bei Beschreibung, Abbildungen und Preisangaben vorbehalten.

  1. Gewerbliche Kunden

Als gewerbliche Kunden gelten Firmen mit einem Handelsregistereintrag (Fahrrad-, Sport, Tourismus­branche).

Warenlieferungen an Gewerbekunden sind für den Verkauf an die Endverbraucher bestimmt. Der Zwischenhandel ohne separate Vereinbarung mit dem Lieferanten ist nicht gestattet.

  1. Neukunden

Es werden nur Neukunden mit einer Adresse in der Schweiz oder Liechtenstein akzeptiert.

  1. Lieferbedingungen

Es gelten folgende Mindestbestellwerte:

Privatkunden:
CHF 25.00 pro Bestellung, gerechnet zu Endverbraucherpreisen

Gewerbe Kunden:
CHF 100.00 netto exkl. MWST pro Bestellung

Die bestellten Produkte können nur an eine Adresse in der Schweiz oder Liechtenstein geliefert werden. Versand in andere Länder ist nach Absprache mit Berechnung der vollen Transportkosten möglich. Soweit an Lager, werden die Produkte sofort an die vom Kunden angegebene Lieferadresse geliefert. Andernfalls erfolgt eine Auftragsbestätigung per E-Mail.

Die Lieferung (ab Lager von Lieferant) erfolgt mit der schweizerischen Post (Economy) auf Gefahr des Kunden. Tritt auf dem Transportweg zum Kunden ein Schaden auf, muss der Kunde unmittelbar nach Erhalt des Paketes die Poststelle kontaktieren und den Schaden der Poststelle melden.

Sollte ein Produkt nach Bestellungseingang nicht mehr lieferbar sein, behält sich der Lieferant den Austausch des Produktes gegen ein gleichwertiges Produkt ausdrücklich vor.

Pro Bestellung wird eine Porto- und Verpackungs­pauschale be­rechnet. Es werden keine weiteren Zustellkosten bere­chnet.

  1. Rückgaberecht, Produkttausch, Falschlieferungen

Der Kunde hat das Recht innerhalb einer Frist von 5 Werkstagen ab Erhalt der Bestellung, den Vertrags­abschluss ohne Angabe von Gründen zu widerrufen, die Ware umzutauschen oder die Bestellung gänzlich zurückzugeben. Der Kunde trägt die Kosten der Rücksendung.

Die gelieferte Ware ist unbeschädigt, ungebraucht, sauber, funktionsfähig und vollständig in einwandfreier Verpackung zu retournieren. Vom Rück­gaberecht ausgeschlossen sind individuell mit Kundenangaben versehene Produkte, Artikel die bereits in Gebrauch waren, Kosmetika, Funktions­wäsche und getragene Kleidung, Lebensmittel.

Hat der Kunde die Ware fristgerecht und ordnungsgemäss retourniert, erhält er vom Lieferanten eine neue Rechnung. Wurde die Rechnung schon beglichen, wird der Betrag für die retournierte Ware gutgeschrieben und mit der nächsten Bestellung verrechnet. Ist das Guthaben höher als sFr. 100.- wird der Betrag auf Wunsch des Kunden ausbezahlt.

Tätigt der Lieferant eine Falschlieferung eines Produktes, so wird dem Kunden das Retourporto als Gutschrift auf dem Kundenkonto gutgeschrieben (normale Economy Post­tarife). Es werden keine weiteren entstandenen Kosten vergütet.

  1. Garantie und Haftung

Für alle im Online-Shop vom Lieferanten angebotenen Produkte wird eine Gewährleistung von 24 Monaten ab Rechnungsdatum gewährt. Der Hersteller wird entscheiden ob es sich um einen Garantiefall handelt oder nicht. Fehlerhafte Produkte müssen korrekt frankiert an den Lieferanten zurückgesandt werden.

Alle Produkte verlassen unser Lager in einwandfreiem Zustand. Bei Reklamationen muss eine Rechnungskopie beigelegt werden. Die Gewährleistung wird wegbedungen bei unsachgemässem Gebrauch, eigen­händigen Reparaturversuchen, Falschmontagen oder wenn Ver­änder­ungen vorgenommen worden sind.

swisstrailbell werden sind ein handwerklich gefertigtes Produkt. Unregelmässige Oberflächen, kleine Farbabweichungen zu den Abbildungen im Webshop sind normal und stellen keinen Qualitätsmangel dar.

Durch den Ge­brauch entsteht eine natürliche Abnützung, Farb­ver­än­de­run­gen oder Korrosion, das ist normal und ergibt keinen Garantieanspruch. Der Lieferant kann für Produktfehler und deren Folgen nicht haftbar gemacht werden.

  1. Rechnungsstellung

Es werden keine separaten Rechnungen per Briefpost versendet. Die Rechnung liegt der Warensendung bei oder wird als pdf per E-Mail zugestellt.

Privatkunden werden nur gegen Vorauskasse beliefert. Nach Zahlungseingang wird die Ware umgehend geliefert.

  1. Zahlungsbedingungen

Sofern nicht anderweitig ausgewiesen verstehen sich alle Preise in Schweizer Franken.

Privatkunden und gewerbliche Neukunden werden nur gegen Vorauskasse beliefert. Nach Zahlungseingang wird die Ware umgehend geliefert.

Die Zahlung hat grundsätzlich ohne eigene Abzüge innert 10 Tagen ab Rechnungsdatum zu erfolgen.

  1. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Lieferanten. Falls der Kunde mit der Bezahlung des Kaufpreises in Verzug gerät, ist der Lieferant berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten (Rücktrittserklärung) und die Ware wieder in Besitz zu nehmen.

  1. Datenschutz

Der Lieferant verpflichtet sich, Kundendaten nicht an Dritte weiterzugeben und verwendet die Kundendaten nur für die eigenen Firmenzwecke.

  1. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Die vorliegenden AGB und die Verträge, die aufgrund dieser AGB geschlossen werden, unterliegen dem schweizerischen Recht. Gerichtsstand 8800 Thalwil

  1. Schlussbestimmungen

Beim Verkauf der vom Lieferant spezifizierten Waren gelten ausschliesslich die AGB in ihrer zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsabschlusses gültigen Fassung. Diese Geschäftsbedingungen gelten insbesondere auch, wenn sie von denjenigen des Kunden differieren sollten.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder unwirksam werden, berührt das die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Im Übrigen behält sich der Lieferant jederzeitige Änderungen dieser AGB vor.

alptrail GmbH / Stand Oktober 2019